logo_99_99
m_u_99_99
kopf_05_00kopfbg_99_99

Vater-Unser-Weg der Gemeinde Ammerthal

Liebe Gäste und Interessierte unseres Vater-Unser-Weges, schön, dass Sie da sind und damit Ihr Interesse für unsern Vater-Unser-Weg dokumentieren. Egal ob Sie auf der Suche nach regionaler Identität, Einkehr oder Meditation sind, bei uns sind Sie ganz richtig.

Mit diesem Weg erinnert die Gemeinde Ammerthal zum einen an die lange Tradition der Wallfahrt in uns zu unserem Ort. Der Weg ist aber auch als bleibende Erinnerung an die Ammerthaler Malerin Wilhelmine Müller gedacht, die weit über die Grenzen unserer Gemeinde und des Landkreises Amberg-Sulzbach hinaus, große Bedeutung erlang hat. Unter anderem durch ihre weltweiten und im Druck veröffentlichten Weihnachtskarten für UNICEF.

Der Vater-Unser-Weg mit seinen 11 Stelen führt vom Unteren zum Oberen Kirchensteig. Auf den Stelen finden sich die 10 Ölgemälde in einem aufwändig und wetterbeständigen digitalisierten Druck, auf denen Wilhelmine Müller das Vater Unser Gebet in außerordentlicher und farbenfroher Weise auf Leinwand gebracht hat. Die zehn Originalbilder hat die viel zu früh verstorbene Künstlerin auf dem Sterbebett der Gemeinde Ammerthal vermacht. Bürgermeisterin Alexandra Sitter nahm damals das Versprechen ab, die Bilder als Kraftquelle für kommunale Entscheidungen und so zugänglich wie möglich anzubringen. Seitdem hängen die Originale im Trauzimmer der Gemeinde Ammerthal. Eine 11. Stele mit dem Lebenslauf Wilhelmine Müllers und der Geschichte der Wallfahrt in Ammerthal lag Bürgermeisterin Alexandra Sitter besonders am Herzen. „Der Vater-Unser-Weg soll sinnstiftend wirken und uns im meditativen Gebet die Bedeutung des wohl bekanntesten Gebetes vor Augen halten. So gesehen soll der Weg auch zu einer Kraftquelle im Gedenken an unsere aktuelle Lebensqualität, aber auch in der Andacht sein“. Der Vater-Unser-Weg verbindet einzigartig Kunst, Historie, Tradition und Moderne und soll die positive Wahrnehmung der regionalen Geschichte und Kultur stärken. Gefördert wird der Vater-Unser-Weg durch die Städtebauförderung sowie die Stelen durch Leader.

 

VUW

Geschichtsträchtiger Ort- Regionale Identität
Bei den Planungen des Vater-Unser-Weges wurde besonderer Wert auf die Einbettung in die historische Mitte zwischen den beiden Kirchen gelegt. Durch diese sicherlich einzigartige Darstellung der alten Tradition des Wallfahrens in Ammerthal soll Menschen jeden Alters die Identität zu ihrer Heimat näher gebracht werden, getreu dem Slogan der Gemeinde »Ammerthal – Wo Heimat ihr Zuhause hat«.

Seit Mai 2015 führt durch den Ort der Simultankirchenweg. Der Vater-Unser-Weg knüpft an dieses spirituelle Thema an und ist zudem auch wunderbarer Anfangspunkt oder Ende, die »Ammerthaler Wanderwelt« zu entdecken. Kartenmaterial liegt im Rathaus aus oder zu finden auf unserer App und Homepage www.ammerthal.de.

ic_pfeil_rot OTV Interview - Oberpfälzer Heimat vom 12.06.2018 - Eröffnung „Vater-Unser-Weg“

ic_pfeil_rot Download Flyer "Der Vater-Unser-Weg" in Ammerthal

 

Vater-Unser-Weg der Gemeinde Ammerthal
Hier geht es zu den Bildern...


linie3_99_99

Kontakt / Service
Gemeinde Ammerthal
Mühlweg 16a, 92260 Ammerthal
Telefon: +49 (0) 9628 9233-0
Telefax: +49 (0) 9628 9233-20 
gemeinde@ammerthal.de 
www.ammerthal.de

linie3_99_99



Gemeindeblatt

Blättern Sie in unserem aktuellen Gemeindeblatt




Breitbandausbau

Mehr zum Thema Erschließung Breitband DSL in Ammerthal




Verwaltung

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner von A - Z